Ohne Noten und Zeugnisse: Auswahl von Azubis und DH-Studenten

{eventbuttons}

Das Unternehmen Trumpf, die Deutsche Bahn und Daimler machen es seit kurzem – die Auswahl von Auszubildenden fern ab von Noten, Zensuren und Zeugnissen – und sie sind damit sehr erfolgreich.

Erfahren Sie in diesem Seminar, welche Alternativen es zur Auswahl von Auszubildenden und Studenten der Dualen Hochschule heute gibt und über welche Kompetenzen zukünftige Mitarbeiter verfügen müssen.

Gleiche Chancen für alle Bewerber fordern die Personalchefs der großen Unternehmen und stellen Stärken und Fähigkeiten der einzelnen Bewerber in den Mittelpunkt des Auswahlverfahrens. Unternehmen erkennen zunehmend, dass nicht die Bestnoten, sondern hauptsächlich die soziale_ Kompetenz und die kognitive Kompetenz für den Berufserfolg entscheidend sind.

Themen

  • Übersicht über die verschiedenen Methoden der Personalauswahl
  • Auswahlverfahren und Eignungsdiagnostik auf dem Prüfstand
  • Validität, soziale Akzeptanz und Wirtschaftlichkeit im Auswahlverfahren
  • Anforderungsprofile im Kontext des AGG
  • Welche Aussagekraft Noten und Zeugnisse heute noch haben
  • Beurteilungsfehler im Auswahlprozess
  • Bewährte und neue Messverfahren in der Eignungsdiagnostik
  • Operationalisieren von Beobachtungen im Auswahlverfahren
  • Potentialeinschätzung von jungen Menschen ohne Noten und Zeugnissen

 

Methode
Diskussion, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Vortrag


Zielgruppe

Ausbildungsleiter, Ausbilder und Personalentwickler die sich ein umfassendes Bild über aktuelle Auswahlverfahren für Auszubildende und DH-Studenten verschaffen wollen

Ihre Trainer:
Dipl. Psych. Frank Menzel


Ohne Noten und Zeugnisse: Auswahl von Azubis und DH-Studenten

Datum: 06.05.2014
Ort: Freiburg

Datum:
06.05.2014
Seminarzeiten:
09:00-17:00



Unsere Hotelempfehlungen:

Novotel Freiburg am Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 2
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon: 0761 38890

Category(ies)