Empfehlungsprogramme im Ausbildungsmarketing

Empfehlungsprogramme im Ausbildungsmarketing
12 Apr 2015

Bewerberrückgänge bei namhaften Unternehmen von 40% und mehr im Vergleich zum Vorjahr sind in einigen Regionen Deutschlands keine Seltenheit mehr. Mehrere Faktoren spielen dabei eine Rolle.

 

 

Mit welchen dieser Faktoren haben Sie es bei sich in Ihrer Ausbildung zu tun? Merken Sie schon einen Bewerberrückgang in der Ausbildung oder einen Bewerberrückgang in bestimmten Berufen?

In den letzten Jahren haben viele Ausbildungsunternehmen ihre Aktivitäten im Ausbildungsmarketing stetig erhöht. Online- und Offlinekanäle wurden aufgebaut, optimiert und die ersten Unternehmen denken seit geraumer Zeit auch an das Thema Mobile-Recruiting im Kontext des Ausbildungsmarketings.

Wir haben in den letzten Jahren einige interessante Projekte zum Ausbildungsmarketing begleitet und viele ungewöhnliche Dinge umgesetzt: Einsatz von iBeacons auf Karrieremessen, Livesendung von YouNow.com auf einer Schulveranstaltung, Augmented Reality Roll-up Banner, die mit den Messebesuchern per Smartphone interagieren können oder aber Livesendungen über Meerkat. Auch haben wir das Ausbildungsmarketing über Instagramm / Pinterest implementiert, was momentan von uns getestet wird.

 

Bewährte Kanäle im Ausbildungsmarketing

Kununu.com wird auch für Ausbildungsunternehmen immer relevanter und viele Unternehmen nutzen auch diese Plattform für die Ansprache der verschiedenen Zielgruppen im Ausbildungsmarketing. Andere Bewertungsplattformen konnten sich bis heute noch nicht durchsetzen.

Die Initiative Joblinge gewinnt ebenso an Fahrt und immer mehr Ausbildungsunternehmen erkennen, dass auch schwächere Schüler sehr gute Ausbildungsergebnisse erzielen können und zu loyalen Mitarbeitern werden auf die man langfristig zählen kann.

Die Ansprache von jungen Menschen mit einem Unternehmenskanal auf YouTube kann heute schon fast als Normalität, zumindest für die großen Ausbildungsunternehmen , gesehen werden. Allerdings findet man dort zahlreiche „Videoleichen“, lieblos erstellte und von der Marketingabteilung „weich“ gewaschene Videos, die der Zielgruppe einfach keinen Spaß machen. Hier wird es in den nächsten Monaten sicherlich auch ein Umdenken geben – evtl. zugunsten von Livekanälen wie YouNow.com, Meerkat oder Periscope.

Azubis werben Azubis

Eine Möglichkeit geeignete Auszubildenden oder DH-Studenten zu finden, besteht auch darin, ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm einzusetzen- Azubis werben Azubis, Mitarbeiter werben Azubis, Studenten werben Studenten usw. In vielen Unternehmen dümpeln solche Systeme vor sich hin und werden von Personalern anhand von Excellisten oder im besten Fall mit einem Recruitingsystem administriert. Richtig „cool“ sieht ein Empfehlungsprogramm allerdings nicht aus und der manuelle Aufwand ist doch meist erheblich. Im Ausbildungsbereich ist eine „Kopfprämie“ zwischen 9,80 Euro und 1000,- Euro Realität.

Firstbird.eu – gute Idee – sehr gut umgesetzt

Eine sehr gute Lösung, die wir an dieser Stelle gern empfehlen wollen, bietet das Unternehmen Firstbird.eu an. Ein, aus unserer Sicht absolut geniales Werkzeug ist hier am Start und kann in kurzer Zeit in den Unternehmen eingesetzt werden. Jeder der Beteiligten wie Recruiter, Ausbilder, Azubis und der Empfohlene haben jederzeit einen Überblick über den aktuellen Status und das Ganze wird auch noch als Wettbewerb mit spielerischen Elementen präsentiert. So macht das Empfehlen Spaß und der Administrationsaufwand hält sich in Grenzen. Active Sourcing ist nicht nur die Direktansprache über Soziale Netzwerke– bei Firstbird werden die Mitarbeiter, Soziale Netzwerke und Mobile Endgeräte mit einbezogen und ganz viel richtig gemacht. Das Thema Prämie als Motivator um einem Empfehlung auszusprechen wird um Bagdes, Punkte und Rankings ergänzt – genau so kann man heute Menschen motivieren!

Tipp: Schauen Sie sich die Lösung von Firstbird an und lassen Sie sich das Ganze ein Mal von den Machern erklären. Wir von Smadias können diese Art des Recruitings empfehlen und werden das Mitarbeiterempfehlungsprogramm garantiert in einem Projekt zum Ausbildungsmarketing umsetzen.

Ausbildungsmarketing

 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich können Sie auch ein Seminar zum Thema Ausbildungsmarketing besuchen. Schauen Sie in unserer Terminübersicht nach den Orten!

Share

Schreibe einen Kommentar